Solarpark

Mietingen, 2. August 2016: Dass die Klimaziele mit konventionellen Heiztechnologien nicht erreicht werden können, darüber sind sich alle Experten einig. Mit zunehmendem Ausbau der Solar- und Windenergie gewinnt Strom als Energieträger im Wärmesektor mehr und mehr an Bedeutung. EVO Elektroheizungen wandeln umweltfreundlich erzeugten Strom in Wärme, CO2-frei vor Ort und spielen nicht nur bei der Sanierung von Bestandsbauten, sondern auch im Neubaubereich eine immer größere Rolle.

Der Wärmebedarf von Wohngebäuden und Betriebsgebäuden in Deutschland ist enorm – er verursacht rund 50 Prozent des sogenannten Endenergieverbrauchs. Dazu kommt: Über zwei Drittel aller installierten Heizungsanlagen entsprechen nicht dem Stand der heutigen Technik – und verursachen unnötig hohe CO2-Emissionen durch den Verbrauch fossiler Energien. Dabei sollen gerade diese klimaschädlichen Emissionen bis 2050 in Deutschland um 80 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden. Der wichtigste Ansatzpunkt muss also sein, den Wärmebedarf zu senken und die erforderliche Wärme effizient und umweltfreundlich zu erzeugen. Gerade in Verbindung mit Ökostrom und dem verringerten Wärmebedarf moderner, gut gedämmter Wohngebäude erfahren Elektroheizungen heute eine Renaissance. Im Idealfall können Bauherren und Eigentümer sogar KfW-Fördermittel beantragen, sei es für die Anschaffung einer neuen Heizanlage oder – im Falle einer Sanierung – für die Entsorgung der alten Gas- oder Öltanks oder den Austausch der alten Heizkörper. EVO Elektroheizungen nutzen den Strom dank ihrer patentierten EVOLIT® Speicher-Technologie sehr effizient und sind bereits 100.000-fach im Einsatz. Weitere Vorteile: einfache Montage, Wartungsfreiheit und 30 Jahre Garantie.

 

PRESSEKONTAKT
EVO Pressestelle
Robert Botz
Tel. 0160/5553442
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VERANTWORTLICH
EVO Vertrieb Deutschland GmbH
Robert-Bosch-Straße 2-6
88487 Mietingen
Tel. 0800 250 50 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Material zur Pressemitteilung

Downloads

pdf download iconMaterial zum Herunterladen im pdf-Format

jpg download iconMaterial zum Herunterladen im jpg-Format

Ihr Ansprechpartner

RobertBotz

EVO Pressestelle
Robert Botz
Schäftlarnstraße 10
81371 München
Tel. 0160 / 5553442
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!